Wanderurlaub im Zillertal

Ein Bergsommer in Hochfügen

Den Gipfel vom Hotel aus sehen. Der Respekt vor dem Weg. Der mächtige Fels, den es gilt zu erklimmen. Unbeschreibliche Gefühle vor dem Aufbruch zu Ihrem persönlichen Erfolgserlebnis in den Bergen. Man hat es geschafft – ist oben angekommen. Der atemberaubende Blick über das Zillertal – das Inntal – teilweise bis nach Innsbruck. Wahnsinn. Welches Glücksgefühl!

interaktive Wanderkarte

Ob für Familien, Sportbegeisterte oder Könner. Hochfügen bietet für jeden Wandertyp die geeignete Route.

FAMILIENWANDERUNG: 4-Almen-Weg

Strecke: 7,8 km | Dauer: ca. 3 h | Aufstieg: 421 m | Abstieg: 421 m

Diese einfache Rundwanderung ist für die ganze Familie geeignet und beschert unvergessliche Einblicke in die ganze Almvielfalt Hochfügens.

Diese einfache Rundwanderung ist für die ganze Familie geeignet und beschert unvergessliche Einblicke in die ganze Almvielfalt Hochfügens. Am Hotel Lamark vorbei, über Almwiesen zu den Gebäuden des Holzalm-Niederlegers. Weiter taleinwärts zum Viertelalm-Niederleger zu Füßen des mächtigen Marchkopfes. Dem Almweg folgend erreicht man den darunter liegenden Kessel der Pfundsalm. Dort angelangt die Almstraße nach links verlassen und dem markierten Steig in Richtung Lamarkalm folgen. Von dort zurück zum Ausgangspunkt, der bereits in Sichtweite liegt.

Für SPORTBEGEISTERTE: Wanderung zur Rastkogelhütte

Strecke: 13,2 km | Dauer: ca. 4,5 h | Aufstieg: 770 m | Abstieg: 770 m

Mittelschwere Wanderung mit Gradüberschreitung und herrlichem Panorama

Vom Parkplatz in Richtung Rastkogelhütte - Sidanjoch (2.127m). Auf dem Forstweg bleiben bis zum Ende des Tales, dann links über den Bach ansteigend bis zum, schon von weitem sichtbaren, weißen Haus - bis zum Ende des Forstweges weitergehen, dann den markierten Steig (leicht ansteigend) bis zum Sidanjoch 2.127m und schon ist die Rastkogelhütte 2.117m sichtbar. Gleichen Weg wieder retour gehen!

Für KÖNNER: Gipfeltour zum Gilfert

Strecke: 15,3 km | Dauer: ca. 6 h | Aufstieg: 1.200 m | Abstieg: 1.201 m

Anspruchsvolle Rundwanderung mit doppeltem Gipfelsieg

Von Hochfügen aus entlang der Forstraße bis zum Loassattel (1675m) - weiter vom Grat zum Gilfert (2.506m) - zurück zum Sonntagsköpfl (2244m) - von dort einen steilen Weg hinunter zum Lamark-Mittelleger - die Forststraße entlang zur Lamarkalm und wieder retour nach Hochfügen.

ALPENÜBERQUERUNG Tegernsee-Sterzing

via Hochfügen in 7 Tagen

Die Alpenüberquerung ist eine 7-tägige Wanderroute vom idyllischen Tegernsee am bayrischen Alpenrand über den Achensee und Hochfügen im Zillertal nach Sterzing, der nördlichsten Stadt Italiens. Die komplette Route verläuft auf leichten bis mittelschweren Wegen durch grandiose und abwechslungsreiche Landschaften. Mit Etappe 4 (von 7) erreichen Sie Hochfügen und können bei uns im Berghotel Hochfügen übernachten und sich mit den Annehmlichkeiten unseres Hauses für den Weiterweg stärken.

Alle Infos finden Sie auf www.die-alpenueberquerung.com. Dort kann auf Wunsch die Alpenüberquerung auch organisiert gebucht werden - mit oder ohne Gepäcktransport, geführt oder nicht geführt.

Sommerpauschalen

Keine Artikel vorhanden.
rotate